Erzählen mit Zeichnen

Geschichten erzählen gehört zu unserem Alltag – wir erzählen davon, was wir selbst erlebt, geträumt oder erfunden haben. Geschichten, die wir gehört haben, weiter zu erzählen, das ist schon schwieriger. Besonders Kinder sind darin nicht so geübt und benötigen Unterstützung.

Ein zur Geschichte erstelltes Bild kann eine Hilfe sein. Es erhöht die Merkfähigkeit, fördert das freie Assoziieren, steigert die Sprachkompetenz und so ganz nebenbei hilft es, die Angst zu überwinden, vor Anderen zu sprechen. Dabei kommt es nicht darauf an, dass das Bild “schön” ist. Gerade das Bruchstückhafte, nicht Perfekte lässt Raum für Fantasie. Die Bilder veranschaulichen das Gehörte und unterstützen damit das freie Sprechen. Für das erzählende Kind sind sie wie eine Gedächtnisstütze.

In diesem Workshop werden wir Geschichtenbilder selbst herstellen und Materialien kennenlernen, die sich dazu besonders gut eignen.

Kontakt: Wibke Brandes